Newsletter AHK Tunesien Juli 2017


Investitionsbehörde nimmt Arbeit auf

Mit dem Inkrafttreten des neuen Investitionsgesetzes und seiner Dekrete, die Sie hier finden, nahm auch die tunesische Investitionsbehörde unter Leitung des ehemaligen Chefs der FIPA, Khalil Laabidi, seine Arbeit auf. Hier finden Sie eine Vorstellung der Rolle und Struktur der Behörde.

Maßnahmen zur Unterstützung des Textilsektors

Um den tunesischen Textilsektor zu unterstützen, hat der Ministerrat am 12. Juni einen Maßnahmenkatalog beschlossen. Dieser Katalog beinhaltet sowohl dringende und konjunkturelle Maßnahmen als auch einen Strategieplan, der den Sekteur mittelfristig weiterentwickeln soll. Des Weiteren haben die Arbeitgeberseite und die Gewerkschaft am 18. Juli spezifische, tarifliche Regelungen getroffen, die in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

Algerien verhängt Einfuhrverbot für Lebensmittel- und Industrieprodukte

Algerien hat die Einfuhr von 24 Lebensmittel- und Industrieprodukten eingestellt, um die Importrechnungen zu reduzieren und die lokale Produktion zu animieren. Die Liste der betroffenen Produkte finden Sie im Newsletter der AHK Algerien.  

Beratungstage in Deutschland

Besuchen Sie uns auf einem unserer zahlreichen Beratungstage in Deutschland. Wir beraten Sie gern zum Investitionsstandort Tunesien.  

  • 21.11.2017: Internationaler Beratungstag in Stuttgart
  • 23.11.2017: Exporttag Bayern in München
  • 24.11.2017: Wirtschaftstag Afrika in Neumarkt
  • 28.11.2017: Beratungstag in Hamburg
  • 29.11.2017: Beratungstag in Neuss
  • 30.11.2017: Beratungstag in Bochum

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Firas Larbi.

Windenergie in Tunesien: Delegationsreise aus Deutschland

Im Rahmen der Exportinitiative Energie besucht eine deutsche Delegation vom 18. bis 22. September Tunesien. Schwerpunkt der Reise wird dieses Jahr das Thema Windenergie sein. Dazu findet am 19. September ein Konferenztag statt, dem am 20. und 21. September B2B Treffen folgen.
Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, dann kontaktieren Sie bitte Makram Ben Hamida.

Save the date - Happy Hour mit der UBCI

Nutzen Sie die Gelegenheit und weiten Sie Ihr berufliches Netzwerk aus. Unsere nächste Happy Hour in Zusammenarbeit mit der UBCI findet am Freitag, den 08. September um 19 Uhr in Tunis statt. Den genauen Ort der Happy Hour geben wir Ihnen demnächst auf unserer Homepage bekannt.

Projektmanager gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Projektmanager/-in im Bereich Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Industrie. Mehr Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Auswahltage im Entreprise Formatrice

Am 16. und 17. August finden im Rahmen des Programms Entreprise Formatrice die Auswahltage für die neuen Auszubildenden des Ausbildungsjahrgangs 2017/2018 statt. Die teilnehmenden Unternehmen wählen ihre Azubis, die die nächsten zweieinhalb Jahre eine duale Ausbildung zum KfZ- Mechatroniker erhalten, aus. Das gemeinsame Projekt der Konrad-Adenauer-Stiftung und der AHK Tunesien geht bereits in das vierte Jahr und immer mehr Unternehmen schliessen sich dem Programm Entreprise Formatrice an. 
Mehr Informationen zum Programm erhalten Sie bei Hazar Masmoudi.

Partnerschaft zwischen CORP und AJCE besiegelt

Um die Integration von Arbeitsuchenden im tunesischen Arbeitsmarkt zu erleichtern und die Beschäftigungsfähigkeit von jungen Hochschulabsolventen zu erhöhen, unterschrieben das Zentrum für berufliche Orientierung und Umschulung (CORP) und der Verein Junger Arbeitssuchender (AJCE) am 14. Juni ein Partnerschaftsabkommen. Zu den Fotos

AHK World Business Outlook

Die Ergebnisse des AHK World Business Outlook für das erste Halbjahr 2017 wurden im Rahmen eines Pressegesprächs vom DIHK vorgestellt. Weltweit zog die Umfrage des DIHK, an der sich rund 4000 AHK-Mitgliedsunternehmen beteiligten, eine positive Bilanz. Hier finden Sie die Ergebnisse sowie die Präsentation des Pressegesprächs

Wahl zum Deutschen Bundestag

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt.  
Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und im Bundesgebiet keine Wohnung mehr innehaben, können bei Vorliegen der sonstigen wahlrechtlichen Voraussetzungen an der Wahl teilnehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Die German Business School bietet Rabatt für AHK Mitglieder

Die German Business School bietet ab sofort allen AHK-Mitgliedern 5% Rabatt an. Dies gilt besonders für den FIBAA-akkreditierten EMBA-Studiengang in Kooperation mit der HdWM Mannheim, als auch für alle Handels- und technischen Zertifikate (kombinierbar mit weiteren Rabatten). Bei Interesse kontaktieren Sie bitte direkt die GBS: Irina Cordall.

https://www.facebook.com/pages/AHK-Tunesien-Chambre-Tuniso-Allemande-de-lIndustrie-et-du-Commerce/165096000208318

Unser AHK Magazin


Werfen Sie einen Blick in unser aktuelles Magazin.

Pressescreening


AHK Tunesien in der Presse 
Mai/ Juni 2017

Vielen Dank unseren Jahressponsoren Gold:


 

 

 


 

 

 


 

 

 

 


 

 

Vielen Dank unseren Jahressponsoren Silver:



Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail:

AHK Tunesien
Tel.: +216 71 965 280
c.ghorbal@ahktunis.org