Newsletter AHK Tunesien Mai 2017


Neuer Vorstand der AHK Tunesien

Bei der 38. Mitgliederversammlung der AHK Tunesien wurde am 28. April ein neuer Vorstand gewählt. Ibrahim Debache (Ennakl Automobiles) ist neuer Präsident. Ferdinand Terburg (van Laack) und Moncef Zeghal (Faze Télécom) wurden als Vizepräsidenten in ihrem Amt bestätigt. Raouf Ben Debba, Nazeh Ben Ammar (Mami), Volker Kasten (Nani) und Abdelhak Khémiri (Cami Engineering) wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt. Neue Mitglieder des Vorstand sind Wissem Badri (Kromberg & Schubert), Sami Bahri (Netcenter Consulting) und Sofiene Ben Salah (Knauf). 
Der deutsche Botschafter, Dr. Andreas Reinicke, und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des DIHK, Dr. Volker Treier, sprachen bei der MItgliederversammlung ihren besonderen Dank dem scheidenden Präsidenten Raouf Ben Debba aus. 

Tunisian Automotive Day am 29. Juni in Stuttgart

Am 29. Juni findet in der IHK Stuttgart der Tunisian Automotive Day statt. Dieser wird gemeinsam von der tunesischen Botschaft, der FIPA, der UTICA, der Tunisian Automotive Association (TAA), der AHK Tunesien sowie der IHK Region Stuttgart organisiert. 

Neben verschiedenen Präsentationen und einer Paneldiskussion zum Thema "Tunesien als Technologiepartner für die deutsche Automobilindustrie" haben Sie die Möglichkeit, an B2B –Gesprächen mit Vertretern deutscher und tunesischer Unternehmen aus dem Sektor teilzunehmen. Außerdem sind am 30. Juni verschiedene Unternehmensbesuche geplant. 
Weitere Details finden Sie im Programm. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfindet. 

Wenn Sie am Tunisian Automotive Day teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis spätestens 09.06. das ausgefüllte Anmeldeformular an Sonja Miekley.

Weiterbildung RH Plus

Um sich in einem globalisierten und wettbewerbsstarken Markt zu behaupten und sich als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren, müssen Unternehmen ihre Rekrutierungsstrategien kontinuierlich anpassen.

Die Weiterbildung RH Plus sensibiliert die Teilnehmer für ihre wichtige Rolle im Unternehmen. Außerdem erhalten die HR Verantwortlichen eine Einführung in effiziente Personalentwicklungsstrategien.

Weitere Informationen zur Schulung finden Sie auf unserer Webseite oder wenden Sie sich bitte an Donia Medini.

Entreprise formatrice

Die Kfz-Reparatur-Werkstatt Nord Pièces Auto ist das 16. Unternehmen, das am Programm Entreprise Formatrice teilnimmt. Am 24. April wurde dazu eine Vereinbarung unterschrieben. Wenn auch Sie Interesse am Programm Entreprise Formatrice haben, das die AHK Tunesien zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung durchführt, dann melden Sie sich bitte bei Sofiane Ben Abdessamad.


SES Weltdienst 30+

2017 hat der SES den Weltdienst 30+ ins Leben gerufen. Er nimmt seither nicht nur Fach- und Führungskräfte im Ruhestand, sondern auch Berufstätige in sein Expertenregister auf. Der Dienst gibt jüngeren Fachleuten aus allen Branchen die Möglichkeit, professionelles Wissen in Entwicklungs- und Schwellenländern weiterzugeben. Mehr Infos finden Sie hier.
Wenn Sie Interesse am Einsatz eines SES Experten haben, wenden Sie sich bitte an Mohamed Anouar Halima

Deutsch-tunesischer Tag am 20. Mai im Golf Citrus

Entdecken Sie Kunsthandwerk, regionale Spezialitäten und hausgemachten Kuchen auf dem deutsch-tunesischen Tag im Rahmen des Golfturniers EXTRAVAGANZA am Samstag, den 20. Mai 2017 von 9:30 bis 14 Uhr im Golf Citrus in Hammamet.
Für Kinderanimation ist gesorgt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Tarife für das Golfturnier sowie für das Hotel Delfino Beach Resort & Spa (Ex-Aldiana), das den Teilnehmern Sondertarife bietet, finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mehdi Aouidha, Sales & Marketing Manager des Golf Citrus.

Die German Business School in Tunesien öffnet ihre Türen für alle AHK-Mitglieder

Die German Business School bietet, in Kooperation mit der HdWM Mannheim, Ausbildungen für Managementkräfte und Ingenieure an. Ziel ist es, das Wissen und die Fähigkeiten zu entwickeln, zu fördern und zu stärken, die notwendig sind, um in einem internationalen Geschäftsumfeld zu arbeiten. 
Wenn Sie mehr über die Programme erfahren möchten, bietet die GBS regelmässige Tage der offenen Tür an. Ausserdem finden Sie mehr Informationen im Flyer und auf der Homepage oder kontaktieren Sie Irina Cordall.

https://www.facebook.com/pages/AHK-Tunesien-Chambre-Tuniso-Allemande-de-lIndustrie-et-du-Commerce/165096000208318

Unser AHK Magazin


Werfen Sie einen Blick in unser aktuelles Magazin.

Pressescreening


AHK Tunesien in der Presse 
März/April 2017

Vielen Dank unseren Jahressponsoren Gold:


 

 

 


 

 

 


 

 

 

 


 

 

Vielen Dank unseren Jahressponsoren Silver:



Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail:

AHK Tunesien
Tel.: +216 71 965 280
c.ghorbal@ahktunis.org