Markteinstieg

Der Markteintritt in ein neues Land erfordert viel Zeit und Aufwand. Unsere Experten verfügen über eine umfassende Marktkenntnis und das geeignete Know-How, das Sie beim Markteinstieg unterstützen kann.

© iStock.com/RobertoDavid

Unser Team bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen eine Vielzahl von individuellen Dienstleistungen an, um Sie bei Ihrem Markteintritt erfolgreich zu unterstützen und Ihnen vor Ort beratend zur Seite zu stehen.

Folgende Dienstleistungen bieten wir an:

Marktinformationen

Sie möchten im tunesischen Markt aktiv werden und benötigen regionale Informationen über Marktpotenzial, Konkurrenzanalyse, Kooperationspartner usw.? Wir verschaffen Ihnen einen ersten umfassenden Überblick.

Marktanalyse/Marktstudie

Wir erstellen für Sie eine fundierte Marktanalyse entsprechend der von Ihnen gewünschten Detailinformationen. Auf dieser Basis können Sie das vorhandene Potenzial besser abschätzen und Ihre Vorhaben genau an die landesspezifischen Bedingungen anpassen.

  • Untersuchung der relevanten Marktsegmente und Positionierung Ihres Unternehmens
  • Konkurrenzanalyse
  • Identifizierung potenzieller Kunden
  • Analyse der Vertriebsstrukturen auf dem Inlandsmarkt (Absatzmittler und -helfer)
  • Ausarbeitung des regulatorischen Rahmens und relevanter rechtlicher Aspekte
  • Identifizierung wichtiger Behörden, allgemeiner Verbände und Institutionen
  • Bewertung der Marktaussichten

Zielgruppenrecherche

Sind Sie auf der Suche nach Kontaktdaten zu branchenrelevanten Unternehmen in Tunesien oder Deutschland? Wir recherchieren, nach vorab mit Ihnen abgesprochenen Kriterien, die passenden Unternehmen.

Firmenprofile

Die AHK Tunesien hat Zugriff auf zahlreiche Datenbanken und auf weitere ergänzende Informationsquellen, die eine qualitative Auswahl garantieren.

Die Liste wird als Excel-Datei per E-Mail gesandt und beinhaltet mindestens:

  • Name des Unternehmens
  • Anschrift
  • Telefon- und Fax-Nummer
  • Webseite
  • Ansprechpartner inkl. E-Mail-Adresse
  • sowie auf Wunsch weitere Angaben.

Geschäftspartnervermittlung

Definition und Analyse

In Verbindung mit einer Marktanalyse können wir für Sie Unternehmen im Markt identifizieren, die Ihrer Zielgruppe als Geschäftspartner entsprechen. Gerne übernehmen wir auch diese Aufgabe für Sie wenn Sie schon relevante Marktinformationen besitzen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Vertriebswege in Ihrer Branche auf und erstellen Firmenprofile potentieller Kooperationspartner.

Kontaktaufnahme

In Abstimmung mit Ihnen übernehmen wir die Kontaktherstellung mit den richtigen Ansprechpartnern und stellen Ihr Unternehmen sowie Ihre Produkte vor.

Terminvereinbarungen

Wir vereinbaren Termine mit Interessenten und koordinieren Ihre Gespräche. Auf Wunsch begleiten wir Sie gerne zu Terminen und unterstützen Sie vor Ort nicht nur mit unserem lokalen Know-How, sondern auch als Dolmetscher.

Auswertung

Abschliessend führen Sie mit uns ein Feedbackgespräch.

Zollinformationen

Gern helfen wir Ihnen mit aktuellen Informationen zur reibungslosen Einfuhr nach Tunesien.

Die besondere Situation – durch das mit der EU abgeschlossene Assoziierungsabkommen werden die tunesischen Importbestimmungen sukzessive an EU-Recht angepasst – macht aufgrund der entsprechenden Änderungen eine individuelle Recherche notwendig. Kontaktieren Sie ihren zuständigen Ansprechpartner und wir stellen den Kontakt zu einem Zollkommissionär her.

Neue Verfahren für die Einfuhr von Verbrauchsgütern

Die tunesische Zentralbank hat kürzlich eine Anordnung an die Geschäftsbanken in Tunesien geschickt, die strenge Beschränkungen für die Eröffnung von Akkreditiven für die Einfuhr von Verbrauchsgütern, die als „nicht vorrangig“ eingestuft werden, festlegt. Dafür hat die tunesische Zentralbank eine Liste von Produkten in den Bereichen Lebensmittel, Haushaltsgeräte, Kosmetika, Textilien usw. identifiziert. Die Geschäftsbanken sind nun nicht mehr befugt, ein Akkreditiv für diese Produkte zu eröffnen, es sei denn, der Importeur stellt zunächst Sicherheiten aus eigenen Mitteln für den gesamten Wert der einzuführenden Ware bereit.

Eine Übersicht über die betroffenen Produkte finden Sie hier (PDF, auf Französisch). 

Neue Zollbestimmung für Importe nach Tunesien

Gemäß Verlautbarung DGD Nr. 062/2017 vom 29. September 2017 des tunesischen Handelsministeriums, der tunesischen Nationalbank und der tunesischen Zolldirektion muss ab 30. Oktober 2017 die Exportdeklaration des Ausfuhrlandes in französischer, englischer oder arabischer Sprache den Verzollungsdokumenten in Tunesien zwingend beigefügt werden. Für EU-Staaten handelt es sich um das Ausfuhrdokument EX1.

Alle Details dazu finden Sie hier (PDF, auf Arabisch).

Diese Maßnahme betrifft folgende Produkte:

  • Trocken- und Hülsenfrüchte
  • Lebensmittelkonserven
  • Kekse, Feine Backwaren, alle Sorten von Süßigkeiten und Säften
  • Kosmetik- und Hygieneprodukte
  • Haushaltsprodukte aus Kunststoff
  • Tragefertige Bekleidung (Prêt-à-porter)
  • Schuhe
  • Modeschmuck
  • Mobiltelefone und Zubehör
  • Spielwaren
  • Ersatzteile für Autos und Motorräder
  • Kaffee
  • Zucker
  • Tee
  • Reis

Marktplatz

Der Marktplatz, bietet Ihnen die richtige Plattform, um Ihre Anzeige auf unserer Homepage zu schalten

  • Sie möchten Ihr Grundstück langfristig vermieten?
  • Sie bieten oder suchen Dienstleistungen oder neue Geschäftsmöglichkeiten?
  • Ihr Unternehmen sucht kompetente Zulieferer?
  • Sie sind auf der Suche nach Investoren?

Inseratskonditionen:

  • Die Kosten für die Veröffentlichung belaufen sich auf 30 Euro/Monat. Nach Erhalt Ihres Auftrages erhalten Sie von uns eine Rechnung. Die Anzeige kann frühestens zwei Arbeitstage nach Zahlungseingang freigeschaltet werden.
  • Länge des Inserats max. 500 Zeichen (inkl. Leerzeichen u. Kundendaten).
  • Es werden keine Übersetzungen von der AHK Tunesien vorgenommen. Ihr Inserat wird entsprechend der Sprache auf unsere deutsche und/ oder französische Internetseite gestellt.

Die AHK Tunesien behält sich das Recht vor, Inserate abzulehnen, die nicht zu den Aufgaben und zum Charakter der AHK Tunesien passen.